TU Berlin

Fachgebiet Integrierte Verkehrsplanung MobilBericht – Mobilitätsberichterstattung

Fachgebietslogo

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

MobilBericht – Mobilitätsberichterstattung. Ein Instrument zur nachhaltigen und umweltgerechten Gestaltung urbaner Mobilität

Lupe

Laufzeit:  2017–2022

Projektleitung:

Wissenschaftliche Mitarbeiter_innen:

Studentische Mitarbeiterin:

Projektwebsite:

Die Gestaltung zukünftiger Mobilitätssysteme stellt Stadt- und Verkehrsplaner*innen vor eine Vielzahl von Herausforderungen: Im urbanen Kontext muss eine effiziente Abwicklung von Mobilitätsbedürfnissen gewährleistet und gleichzeitig eine hohe Lebensqualität der örtlichen Bevölkerung ermöglicht werden. Weiterhin gilt es, Klima- und Umweltziele zu erreichen und zu einem aktiven und gesundheitsfördernden Mobilitäts- bzw. Verkehrsverhalten beizutragen. Die dazu notwendige Reorganisation im Sinne einer nachhaltigen Verkehrsentwicklung stellt insbesondere eine Querschnittsaufgabe in den Vordergrund – die Stärkung des sozialen Zusammenhalts bzw. die Verhinderung der Exklusion einzelner Bevölkerungsgruppen von der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Aktuell haben die Städte diese Herausforderungen realisiert und arbeiten in kommunalen Fachplanungen an Konzepten zu deren Bewältigung. Die derzeit verfügbaren Planungsinstrumente und -daten sind dafür jedoch nur begrenzt geeignet, da diese sich nicht an den Nutzenden und ihren Bedürfnissen orientieren, soziale Unterschiede keine Berücksichtigung finden und nur unzureichende Partizipationsmöglichkeiten angeboten werden.

An diesen Handlungserfordernissen setzt das Forschungsprojekt MobilBericht an. Gemeinsam mit der TU Dresden und dem Bezirk Berlin-Pankow wird erstmals eine konsistente Datenbasis für eine nutzenden- und bedürfnisorientierte Planung erhoben.

Am Beispiel des Berliner Bezirks Pankow wird dazu eine Mobilitätsberichterstattung entwickelt. Diese beinhaltet Naherreichbarkeits- und Umweltgerechtigkeitsanalysen, die durch qualitative Interviews, teilnehmende Beobachtungen und der partizipativen Methode des Community Mappings kontextualisiert werden. Dieses Vorgehen ermöglicht es, Informationen zur subjektiven Wahrnehmung der Bewohner*innen des Bezirks Pankow zu erheben.

Die Ergebnisse einer Stärken und Schwächen Analyse (SWOT-Analyse) sowie davon abgeleitete Maßnahmenkonzepte bilden den Inhalt eines Mobilitätsbericht, der dem Bezirk nach der Projektlaufzeit als Arbeitsgrundlage dient und von der neuen Mobilitätsmanagerin dauerhaft weitergepflegt, regelmäßig aktualisiert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird.

Dieser sowohl quantitative als auch qualitative Ansatz ermöglicht die Etablierung eines bezirklichen Mobilitätsmanagements mit dem Fokus auf partizipative und sozial-ökologische Nachhaltigkeit.

Links

Mittwoch, 21. April 2021

  • Nach der Veröffentlichung des 1. Pankower Mobilitätsberichts ist nun auch ein begleitender Leitfaden erschienen. Er soll deutschlandweit Verantwortliche in der kommunalen Verkehrsplanung dazu ermutigen und befähigen, die Mobilitätsberichterstattung selbständig anzuwenden, um die Mobilitätsbedarfe der Menschen vor Ort besser zu verstehen und in der Planung angemessen zu berücksichtigen. Alle Informationen rund um das Planungsinstrument finden sich ab jetzt auch auf der Webseite mobilbericht.de.

  • Über den Projektzeitraum von 2017 bis 2020 wurden Informationen über die Mobilität in Pankow gesammelt und analysiert und in dem im April 2021 veröffentlichten 1. Pankower Mobilitätsbericht zusammengefasst. Der Bericht beinhaltet die Analyseergebnisse, von denen ausgehend Strategien und Maßnahmen abgeleitet wurden. Er bildet somit die Grundlage für die kommunale Verkehrsplanung für die nun folgende Umsetzungsphase.
  • Im März und April 2018 wurden Fokusgruppendiskussionen mit Politiker*innen, der Verwaltung, Interessensverbänden und Bürgervertreter*innen durchgeführt, um die Verkehrssituation im Bezirk aus Sicht der lokalen Expert*innen einschätzen zu können. Die Ergebnisse wurden in Form eines Grundlagenpapiers für das Planungsinstrument der Mobilitätsberichterstattung zusammengefasst und können hier heruntergeladen werden.
  • Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe