direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Bewachtes Fahrradparken in Berlin

- mit dem Fahrrad flexibel und störungsfrei zum Event



Laufzeit:
Februar 2006 bis Oktober 2006

Projektleiter: Dipl.-Ing. Hans-Joachim Becker
Studentische Mitarbeiterin: Claudia Hiebel

Im Rahmen der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Deutschland 2006 wurde von der Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung eine Reihe begleitenden Maßnahmen initiiert, um durch vorausschauende Verkehrssteuerung Staus zu vermeiden und einen weitgehenden Umstieg der Besucher vom eigenen Auto zur Benutzung umweltfreundlicher Verkehrsmittel anzuregen. ‚Bewachtes Fahrradparken' war eine Pilotmaßnahme mit der Berliner und Besucher angeregt werden sollten, das Auto stehen zu lassen und mit dem Fahrrad zu den Veranstaltungsorten wie Olympiastadion, Fanmeile, Sony Center, Adidas World of Football u.a. zu fahren. Das IVP hat dabei eine Befragung entworfen und ausgewertet. Der Bericht ist in der IVP Schriftenreihe (Nr. 10) erschienen.

weitere Informationen:
IVP-Schrift 10
Rückblick auf www.berlin-steigt-um.de

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe