direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Datenerhebung in der Mobilitäts- und Verkehrsforschung

Lupe

Zeit
Mittwoch, 10:00 bis 14:00 Uhr

Ort
Raum MAR 2.068

Erster Termin

10. April 2019

Dozent

Maximilian Hoor, M.A.

Ansprechpartner

Lea Holtmannspötter

Materialien

Die Materialien zur Lehrveranstaltung befinden sich auf der ISIS2-Plattform.
Das zum Einschreiben notwendige Passwort wird am ersten Termin bekannt gegeben. 

Inhalte

Aussagen über das Verkehrsverhalten benötigen Daten hoher Qualität. Hierfür ist das theoretische Verständnis über qualitative und quantitative Erhebungsmethoden ebenso wichtig wie ihre Erprobung. Dafür werden in der integrierten Veranstaltung die wichtigsten Konzepte, Vorgehensweisen und Theorien der empirischen Sozialforschung vorgestellt und umgehend in praktischen Übungen angewandt. Begleitet wird die Veranstaltung von einer Forschungsaufgabe, in der die Studierenden in eigener Arbeit ein wissenschaftliches Erkenntnisinteresse formulieren und operationalisieren lernen, und qualitative Interviews und standardisierte Fragebögen erheben sollen.

Im ersten Teil der Veranstaltung werden unterschiedliche Erhebungsmethoden aus dem Repertoire der qualitativen Sozialforschung vorgestellt und erprobt. Zu diesen zählen u. a. verschiedene Interviewformen, Gruppendiskussionen, ethnographsiche Beobachtungen und Medienanalysen.

Der zweite Teil der Veranstaltung widmet sich der quantitativen Sozialforschung, inbesondere der Konstruktion von standardisierten Fragebögen und der Erhebung und Kartierung räumlicher Daten. Es wird konkret gezeigt, worauf man bei quantitativen Befragungen achten muss (z.B. Sampling, Frageformulierung, Fragebogendesign).

Prüfungsbedingungen

Die Veranstaltung ist als Portfolioprüfung zu absolvieren, d. h. die Studierenden müssen sich innerhalb von sechs Wochen, spätestens aber zur Ablegung der ersten Teilleistung, zu der Veranstaltung im jeweiligen Prüfungsamt anmelden.

Im Studiengang Verkehrswesen (Studienrichtung Planung und Betrieb) ist diese Veranstaltung ein Teil eines Zielfaches bzw. ein Vertiefungsfach mit 4 SWS (Diplom) oder ein Vertiefungsmodul mit 6 ECTS (Bachelor) bzw. ein Wahlmodul mit 6 ECTS (Master). Darüber hinaus richtet sich die Lehrveranstaltung an Studierende verschiedener anderer Studiengänge.

Die genauen Prüfungsbedingungen sind beim Prüfungsamt zu erfahren oder hier erläutert.

Abgabe der Durchschläge der Prüfungsanmeldungen bitte im Sekretariat bis Ende der 8. Woche (sofern sie nicht vom Prüfungsamt verschickt werden).

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

Maximilian Hoor, M.A.
030-314-75229
SG 4.1
Raum 407