direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Mobilitätsforschung – Projektdurchführung


Daten für Taten

Lupe

Zeit
Montag, 10:00 bis 14:00 Uhr

Ort
Raum SG 12 002
Salzufer 17–19, Geb. SG 12

Erster Termin
14.10.2019

Betreuung

Dipl.-Pol. Stephan Daubitz

Materialien

Die Materialien zur Lehrveranstaltung befinden sich auf der ISIS-Plattform.

Inhalte

Für ein Gewerbegebiet in Niederschönhausen im Bezirk Berlin-Pankow soll ein Mobilitätskonzept entwickelt werden. Hauptziele sind: Die Bewältigung verkehrs- und gewerbeinduzierten Emissionen und deren Auswirkungen auf die umliegenden Wohngebiete und die Verbesserung der inneren Erschließung. In diesem Semester wollen wir die Situation vor Ort genauer analysieren um mögliche verkehrspolitische und verkehrsplanerische Strategien zu empfehlen.

Die Analyse von Informationen ist zentraler Bestandteil des Verkehrsplanungsprozesses um konkrete Verkehrspolitik und Verkehrsplanung vorzubereiten. Als Ausgangspunkt für planerische bzw. verkehrspolitische Entscheidungen sollen eine Präsentation für eine Abschlussveranstaltung im Bezirksamt Pankow und ein Endbericht erstellt werden, die auf eigene Erhebungen gegründet sind. Die Erhebungsverfahren werden qualitative Interviews, Beobachtungsverfahren (z. B. Begehungen), Erstellung eines MCB-Planes sein. Die ermittelten Daten werden mit entsprechenden Auswertungsverfahren analysiert und aufbereitet. Auf Grundlage der Analysen wird ein verbal-argumentatives Bewertungsverfahren (SWOT-Analyse) durchgeführt, um die Defizite und Potenziale des Gebietes strukturiert aufzubereiten. Das angewandte Bewertungsverfahren bildet die Grundlage für eine angemessene Strategieentwicklung für die Umgestaltung des ausgewählten Untersuchungsgebiets.

Die Lehrveranstaltung wird vor allem durch Inputs zu Erhebungsmethoden begleitet. Das Projekt wird in Kooperation mit dem Bezirksamt Pankow von Berlin Büro Wirtschaftsförderung durchgeführt. Die ersten Ergebnisse bzw. Kernaussagen der Analyse sowie die Bewertungen sollen bezirklichen Entscheidungsträger_innen in einer Abschlussveranstaltung vorgestellt werden.

Prüfungsbedingungen

Die Veranstaltung ist eine integrierte, 4 SWS Veranstaltung im Grundstudium des Diplomstudienganges bzw. 4 SWS (6 ECTS) Veranstaltung für Studierende des Masterstudiengangs (Profilmodul) Verkehrswesen. Darüber hinaus richtet sich die Lehrveranstaltung an Studierende verschiedener anderer Studiengänge wie Geografie, Wirtschaftsingenieurwesen, Techniksoziologie, Bauingenieurwesen, Stadt- und Regionalplanung u. a.

Die Veranstaltung ist als Portfolioprüfung zu absolvieren, d. h. die Studierenden müssen sich innerhalb von sechs Wochen zu der Veranstaltung im jeweiligen Prüfungsamt anmelden.

Portfolioprüfung:

Präsentation Abschlussveranstaltung = 50%

Erstellung eines Endberichts = 50%

Teilnahmevoraussetzungen

Die von diesem Fachgebiet angebotenen Lehrveranstaltungen sind mit einer maximalen Teilnehmerzahl beschränkt. Sollte diese Zahl zum Termin der ersten Lehrveranstaltung überschritten werden, wird ein faires Vergabeverfahren eingeleitet. Um den geplanten Ablauf des Semesters nicht zu gefährden, ist es notwendig, zum jeweils ersten Veranstaltungstermin eines Moduls die Gesamtteilnehmerzahl ermitteln zu können. Die Anwesenheit in der ersten Sitzung ist also unabdingbare Voraussetzung für die Teilnahme an einem der angebotenen Module.

Folgende Unterlagen müssen Sie bei der ersten Veranstaltung vorlegen können:

  • Studentenausweis
  • Immatrikulationsbescheinigung (mit Angabe der Fachsemesterzahl)
  • ggf. eine Vollmacht, wenn Sie nicht selbst anwesend sein können

Die Unterlagen können noch bis 24 Uhr am selben Tag (per Mail/ Fax oder persönlich) nachgereicht werden. Sollten bis zu diesem letztmöglichen Termin keine Nachweise vorliegen, so ist die Teilnahme an diesem Modul in dem aktuellen Semester nicht mehr möglich. Ausnahmen sind Krankheitsfälle (Vorlage des Krankenscheins innerhalb von 5 Werktagen). 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe