direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Dipl.-Ing. Eckart Schenk

Lupe [1]

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Curriculum Vitae

  • seit 11/2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Integrierte Verkehrsplanung im Rahmen der Projekte city2e [2] und G 3-EFFF [3]

  • 2001–2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum Technik und Gesellschaft der TU Berlin in mehreren aufeinanderfolgenden Forschungsprojekten.

  • 2009–2011 Weiterbildung zum zertifizierten Gruppendynamiker

Aktueller Schwerpunkt der Tätigkeit

  • Auswertungen qualitativer Interviews im Projekt City 2e [4]

  • Konzeption, Durchführung und Auswertung einer Evaluation sowie die Durchführung von Gruppeninterviews im Projekt G 3-EFFF [5]

Akademische Laufbahn

Zeitraum
Art der Tätigkeit
1985–1988
TU Berlin: Studium der Energie- und Verfahrenstechnik bis zum Vordiplom
1989–1991
TU Berlin: Studium der Soziologie
1990–1995
Referent des AStA und Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung
1991–1999
TU Berlin: Studium des Verkehrswesens mit Diplomabschluss

Bisherige Forschungsprojekte

Zeitraum
Thema
2001–2004
BMBF-Projekt „IMPULS2005 [6] – Ein neuer Gemeinschaftsverkehr für die Region
2005
Projektbegleitende Evaluationsstudie der „BürgerBus [7]"-Initiative Gransee
2005–2006
LEADER+ -Projekt „mobikult – Mobilität ist Kultur [8]"
2006–2008
ESF-Projekt „Erfolgreich Gründen aus der Wissenschaft"
2008–2010
ESF-Projekt „Erfolgreich Gründen aus der Wissenschaft – Gründertypen und Passgenaue Maßnahmen [9]"
2011
Koordinator des „Innovationsverbundes Ostdeutschlandforschung [10]“
2011–2013
Partizipazions- und Akzeptanzforschung im Verbundprojekt „High Tech – Low Ex: Energieeffizienz Berlin Adlershof 2020 [11]“
2013
Forschungs- und Entwicklungsprojekt „Developing a minicipal FlashPoll Tool [12]“

Kontakt

Dipl.-Ing. Eckart Schenk
030-314-24810
SG4.1
Raum 405
E-Mail-Anfrage [13]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008