direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

International Award for Excellence für "Mobile Cities: Reinventing Urban Mobility" von Oliver Schöller-Schwedes und Stephan Rammler

Der "International Award for Excellence" des Global Studies Journal wurde im Bereich der globalen Studien an Oliver Schöller-Schwedes und Stephan Rammler für ihre Veröffentlichung "Mobile Cities: Reinventing Urban Mobility" verliehen.

Globalisierung ist eng mit einer enormen Mobilisierung auf der ganzen Welt und einer ausgedehnten Verstädterung, besonders in den Entwicklungsländern, verbunden. Tatsächlich scheint eine Globalisierung ohne Mobilisierung undenkbar und die Verstädterung in Weltregionen wie Asien und Afrika erscheint als die notwendige Konsequenz einer aufholenden Modernisierung. Deshalb kann in Megacities der Prozess der Globalisierung wie unter einem Brennglas studiert werden. Megacities sind ohne Zweifel die hervorstechendsten Manifestationen einer weltweiten Dynamik der Verstädterung. Die rapide Entwicklung der Megacities kann nicht von der Entwicklung des Transportwesens, auf der sie aufbaut, gelöst werden - Megacities sind extrem mobile Städte. In dieser Veröffentlichung werden Megacities daher im Kontext der globalen Stadt- und Transportwesenentwicklung gesehen, wobei besonderer Augenmerk auf die Entwicklung des Transportwesens gelegt wird. Zur gleichen Zeit eröffnet der Vergleich von Weltregionen in verschiedenen Stadien der Verstädterung und Mobilisierung eine historische Perspektive. Diese Perspektive relativiert den außergewöhnlichen Charakter dieser Niederlassungszentren ohne von den Herausforderungen, die mit der Entwicklung von Megacities verbunden sind, abzuweichen.

The Global Studies Journal Award

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe